Winterwald – meine Tischdeko zu Weihnachten

Winterwald Tischdeko

Jedes Jahr Stelle ich mir die Frage: Mit welcher Tischdeko möchte ich meine Gäste dieses Jahr zu Weihnachten begrüßen. Nachdem ich online auf diese wundervollen Deko-Tannenbaum gestoßen bin war die Entscheidung gefallen. Es soll also eine Tischdeko mit verschneiten Wald sein. Winterlich und hell. Passend für Weihnachten, jedoch auch passenden zu einem winterlichen Dinner mit Freunden. 


DEKOARTIKEL BESCHAFFEN

Meine Bäume hätte ich nun schon, damit diese dann jedoch auch im „Schnee“ stehen musste ein weißer Tischläufer und Kunstschnee her. Dazu kombiniere ich eine LED-Lichterkette mit kleinen Sternen und weiße Stumpenkerzen auf Untersetzern. Richtig gelesen. Die Kerzen stehen auf Untersetzern, da ich die Kombination einfach passend finde.


DIE VORBEREITUNGEN

Damit die Tischdeko zur Geltung kommt greife ich auf weißes Geschirr, simple Gläser und Servierten in weiß mit goldenen Akzenten zurück. Doch bevor ich den Tisch decken und dekoriere  kann, schnappe ich mir zuerst meinen Lieblingsreiniger und einen Lappen und wische den Tisch ab.

Winterwald Tischdeko

Winterwald Tischdeko


DAS EINDECKEN 

Zuerst beginne ich mit dem Eindecken von Geschirr, Besteck und Gläsern. Hier beginne ich mit dem Tischläufer und tische danach die Teller auf. Da das Geschirr komplett in weiß gehalten wird habe ich mich entschieden mit einer schönen Aufmachung die Serviette auf den Tellern zu einen kleinen Hingucker zu machen. Jetzt fehlen nur noch Besteck und Gläser.  Beim Eindecken des Besteck ist zu beachten, dass Messer und Löffel rechts neben den Teller gehören und alle Gabeln nach links. Dabei befindet sich das Dinner-Besteck innen (also am Teller). Alle Gläser befinden sich rechts über dem Teller. Die Reihenfolge von links nach rechts wäre Wasserglas, Sektglas, Weinglas und außen rechts zum Abschluss folgt ein Schnapsglas.

Text


DIE TISCHDEKORATION

Das Geschirr und der weiße Tischläufer sind eingedeckt.  Der Letztere bildet die Grundlage für meine Tischdeko. Als nächstes lege ich mir die Lichterkette so zu recht, dass der Tisch bestmöglich an allen Stellen abgedeckt ist. Danach verteile ich gleichmäßig die Dekotannen auf dem Tisch. Ans Ende des Tisches stelle ich meine beiden Kerzen auf. Zuletzt kommt der „Schnee“. An einigen Stellen häufe ich den Schnee ein wenig an, so dass es auch wie eine Schneelandschaft wirkt. Fertig ist meine weihnachtlich, winterliche Tischdeko.

Winterwald Tishdeko

Winterwald Tischdeko


GEMÜTLICHKEIT SCHAFFEN MIT DEZENTEN LICHTQUELLEN

Neben den Kerzen schaffe ich mit dezenten Lichtquellen Gemütlichkeit. Diese sind im Raum verteilt um jede Ecke zu beleuchten. Dazu nutze ich den Adventskranz auf dem Couchtisch, Kerzenständer und LED-Lichter wie zum Beispiel Fairy Lights. Da wir eine Türe mit Glaseinsatz zum Flur hin haben nutze ich den Flur ebenfalls als Lichtquelle und erleuchte diesen ebenfalls mit LED-Lichtern. So finden die Gäste auch leichter durch den Flur, wenn sie ins Badezimmer wollen.

Winterwald Tischdeko Winterwald Tischdeko


NUN BIST DU AN DER REIHE!

Zeige mir deine Tischdekoration zu Weihnachten mit dem Hashtag #weihnachtenmitvanny auf Instagram oder sende mir dein Bilder per Nachricht auf Instagram und Facebook. Ebenfalls kannst du eine E-Mail an kontakt@madamecapricornio.com senden. Ich freue mich auf dein Bild.


Bis zum nächsten Mal!


Unterschrift

Text

Advertisements

Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

Die Vorweihnachtszeit ist perfekt um den ein oder anderen besinnlichen Abend Zuhause zu verbringen. Der kalte Winter bringt uns dazu mehr Zeit in unserem Zuhause zu verbringen. Umso wichtiger ist es, dass das Zuhause gemütlich ist und genügend Lichtquellen bietet, wenn es ab 17 Uhr dunkel wird. Gerne möchte ich dir einen Einblick in unser Wohnzimmer in der Vorweihnachtszeit gewähren um dir Inspiration zu bieten, wie du für gemütliche, besinnliche Weihnachtsstimmung sorgen kannst. Der Hauptakteur wird heute das Licht sein, dennoch möchte ich dir auch ein wenig von der anderen Dekoration berichten und dir meine Dekolieblinge für Weihnachten vorstellen.


LICHTERKETTEN IN WARMWEIß

Die Lichterketten sind wohl die Lieblingslichtquellen von Herr Capricornio, denn jedes Jahr aufs neue wird unser Balkon in ein Lichtermeer verwandelt. Schon alleine die Lichter vom Balkon würden ausreichen das Wohnzimmer zu beleuchten. Doch nur das Licht von außen macht keine gemütliche Stimmung und um etwas zu lesen oder beim Essen ist die Beleuchtung vom Balkon oftmals nicht genügend Licht. Deswegen finden sich auch in dem Zimmer selber Lichterketten. So hängen das ganze Jahr über Fairy Lights an der kurzen Fensterfront. Außerdem findet sich eine Cotton Ball Lichterkette im Wohnzimmer wieder, welche an verschiedenen Stellen genutzt wird um für ein gemütliches Licht zu sorgen. Wird dieses Licht auf dem Sofa benötigt kann es durchaus sein, dass die Cotton Ball Lights einfach mal auf der Couch liegen.


KERZENSCHEIN FÜR ZARTE BELEUCHTUNG

Natürlich dürfen Kerzen in der Vorweihnachtszeit nicht als gemütliche Lichtquelle fehlen. Herzstück ist zu dieser Jahreszeit immer unser Adventskranz. Leuchten an diesem alle vier Kerzen und es wird nicht so viel Licht im Wohnzimmer benötigt, reicht uns dessen Licht alleine auch aus. Für mehr Kerzenschein mache ich gerne den Kerzenhalter auf dem Esstisch an oder den Kerzenhalter und den Teelichthalter auf der Bilderleiste über dem Sofa an. Soll der Raum nur im Kerzenschein erstrahlen kann zudem auch noch eine kleine Weihnachtspyramide angemacht werden.


DAS HERZSTÜCK – DER ADVENTSKRANZ

Der diesjährige Adventskranz war so nicht geplant. Eigentlich hatte ich etwas anderes vor Augen und nun ist es ganz anders gekommen. Der Adventskranz besteht aus einem Kranz aus Weihnachtskugeln in Gold. Für etwas mehr Farbe habe ich kleine rote Kugeln aus dem letzten Jahr zwischen die goldenen Kugeln verteilt. Grün darf bei mir nicht fehlen und deswegen wurde der Kranz auf Tannenzweigen gebettet und mit kleinen Zweigen gespickt. Vollendet wird der Kranz durch elfenbeinfarbende Stumpenkerzen.


ERGÄNZENDE DEKORATION

Nicht nur das Licht macht viel aus, wenn es darum geht das Wohnzimmer gemütlich für die Weihnachtszeit zu gestalten. Andere weihnachtliche und winterliche Dekoration gehört ebenso dazu. Der Kerzenhalter auf unserem Esstisch gehört dazu, denn er kombiniert die Elemente Dekoration und Licht perfekt miteinander und ist ein Hingucker. Das Sideboard hingegen kann man schon fast als nostalgisch bezeichnen mit er kleinen Pyramide, dem Schaukelelch aus Holz und den hellblauen Käfer, welcher mit Paketen vollgepackt ist. Es sind Kleinigkeiten, dennoch bringen diese das Gefühl von Weihnachten ins Wohnzimmer.


NUN BIST DU AN DER REIHE!

Erzähl mir von deiner Dekoration:

  • Womit schaffst du dir in der kalten Jahreszeit gemütliches Licht im Wohnzimmer?
  • Welches ist deine Lieblingsstück deiner Weihnachtsdekoration?

Gerne kannst du mir deine Weihnachtsdekoration auch zeigen. Nutze bei Instagram dazu den Hashtag #weihnachtenmitvanny oder sende mir doch einfach eine Nachricht bei Facebook. Gerne möchte ich dein Bild mit deinem Einverständnis bei Facebook meinen Abonnenten zeigen.


Bis zum nächsten Mal!

Unterschrift

Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

DIY: Honig-Lavendel Peeling

Honig-Levendel Peeling

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG]Oftmals ist es eine gute Idee jemanden etwas Selbstgemachtes zu schenken, denn in diesem Geschenk steckt besonders viel Liebe. Eine Möglichkeit mit einem individuellen Geschenk eine Freude zu machen ist ein selbstgemachtes Peeling. Heute zeige ich dir wie du ein Honig-Lavendel Peeling herstellst und schön verpackst, so dass es auch für die Augen ein Fest wird. Dazu brauchst du nicht viel Material und auch nicht viel Zeit.


MATERIALIEN UND ZUTATEN

6 EL Zucker
6 TL Kokosöl
8 TL Honig
10 Tropfen ätherisches Öl Lavendel
Einmachglas
Optional: Jutegarn und Label zum verzieren


HERSTELLUNG

Den Zucker in eine kleine Schüssel geben und den Honig dazugeben. Die Zutaten gut verrühren. Nun das Kokosöl hinzugeben und erneut alles vermengen. Gib zum Schluss das ätherische Öl dazu und vermische nochmals alles gut. Du kannst das Peeling nun in das Einmachglas füllen. Nach Bedarf kannst du nun noch ein Etikett auf das Glas kleben und dieses beschriften und etwas Jutegarn zur Deko um das Glas binden. Die aufgelisteten Zutaten reichen für ein Einmachglas mit einem Fassungsvermögen von 125 ml. Wer mag kann natürlich auch ein ätherisches Öl mit einem anderen Duft nehmen, z.B. erfrischende Pfefferminz oder Lebkuchen. Anstatt des Kokosöl kann man auch Olivenöl verwenden. Allerdings ist für den Geruch Kokosöl schöner.

Honig-Lavendel Peeling Honig-Lavendel Peeling Honig-Lavendel Peeling


LINKS ZU DEN MATERIALIEN

ätherisches Öl Lavendel Einmachglas Jutegarn Label

Zutaten wie Honig, Zucker und Kokosöl erhälst du in deinem örtlichen Supermarkt.


DAS FERTIGE PRODUKT

Hier ist es also, das Body Scrub. Hübsch und luftdicht in einem Einmachglas und zum verschenken noch ein wenig dekoriert. Das Peeling lässt sich sehr gut als kleine Aufmerksamkeit verschenken, wenn es wie bei mir in einem kleinen Glas ist. Natürlich kann man auch ein größeres Glas nutzen und gut zu Weihnachten verschenken.

Honig-Lavendel Peeling


NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Hast du schon mal etwas Selbstgemachtes geschenkt?
  • Hast du schonmal ein Peeling oder andere Körperpflegeprodukte selber gemacht?


Bis zum nächsten Mal!


Unterschrift

Text

DIY: Weihnachtlicher Türschmuck

Text

Weihnachtsdekoration beginnt nicht erst in der Wohnung, sondern schon an der Haustüre. Um diese noch schnell zu schmücken, bevor der erste Advent vor der Türe steht habe ich heute ein DIY für dich, welches einfach und schnell ist. Von dem guten alten Türkranz zu Weihnachten weichen wir dabei ab und nutzen einen Nikolausstrumpf um Gäste und uns selber willkommen zu heißen.


DIE MATERIALIEN

Für das DIY benötigst du an erster Stelle einen Nikolausstrumpf deiner Wahl. Diese findest du aktuell in den meisten Dekogeschäften oder im Internet. Wichtig ist, dass der Strumpf eine Schlaufe zum Aufhängen hat, damit du diesen auch an der Haustüre aufhängen kannst. Dann benötigst du Tannenzweige. Diese sollten künstlich sein, da du ansonsten die Zweige nochmals austauschen müsstest und es wird dann schwer die Zweige an den Strumpf zu kleben. Dies ist jedoch für einen besseren Halt notwendig. Nun benötigst du noch andere kleine Dekoelemente wie zum Beispiel Mistelzweige oder einen Anhänger. Gerne kannst du auch LED-Lichter einbauen um deinen Türschmuck zu beleuchten. Hier nochmal alle Materialien von meiner Variante auf einen Blick:

Nikolausstrumpf
Tannenzweige
Mistelzweige
Fairy Lights
Tannenbaumornament
Heißklebepistole
Kordel


SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG

Türschmuck für Weihnachten

1 Beginne damit, dass du die Tannenzweige in dem Strumpf so anordnest, wie sie dir am besten gefallen. Hast du die perfekte Position gefunden klebst du die Zweige an den Strumpf. Klebe die Zweige jedoch erstmal nur hinten an der Innenseite fest. Ansonsten wird es schwierig die anderen Elemente anzukleben.

2 Nun suchst du dir die beste Selle für die Mistelzweige. Diese klebst du nun ebenfalls fest. Festgeklebt werden sollten die Mistelzweige entweder an den Tannenzweigen oder falls möglich innen an der Rückseite.

3 Fülle den Strumpf nun nach und nach mit zerknüllter Küchenrolle, damit dieser aussieht, als wären Geschenke darin versteckt.

4 Für alle anderen Elemente gehst du ebenso vor wie für die Tannenzweige und Mistelzweige. Suche dir eine Position aus, die dir dafür am besten gefällt und klebe die Deko fest. Falls du Fairy Lights nutzen möchtest achte darauf, dass du an einer gut erreichbaren Stelle Platz für die LED-Buchse lässt, so dass du die Lichter nach Belieben ein- und ausschalten kannst.

5 Hast du die Buchse der Lichter festgeklebt kannst du diese nun wie gewünscht um die Dekoration drumherum legen. Achte darauf das Ende besonders gut zu befestigen, so dass die Lichter nicht verrutschen.

6 Hast du alle Dekoelemente angebracht klebst du an diese nun die Vorderseite des Strumpfes. Achte hier auch wieder darauf, dass du immer noch an die Buchse der Beleuchtung kommst.

7 Als letzten Schritt hängst du nun den Strumpf an der Türe auf. Falls nötig benutze eine Kordel um den Türschmuck aufzuhängen.


DER TÜRSCHMUCK

Fertig ist dein DIY-Türschmuck. Einfach und schnell. Ein Hingucker und ein Unikat. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und du kannst die Dekoelemente auswählen, die dir selbst am besten gefallen. Für einen besonders weihnachtlichen Look empfehle ich auf jeden Fall Tannenzweige zu nutzen, da diese immer ein Gefühl von Weihnachten vermitteln. Nachfolgend zeige ich dir Bilder von meinem fertigen Nikolausstrumpf.

Weihnachtlicher Türschmuck Weihnachtlicher Türschmuck


WAS MAN NOCH SO MIT NIKOLAUSSTRÜMPFEN MACHEN KANN

Du kannst den Nikolasstrumpf nicht nur als Türschmuck nutzen. Du kannst diesen auch so dekorieren, dass beide Seiten genutzt werden können. So kannst du den Strumpf zum Beispiel auch ins Fenster hängen. In diesem Fall empfehle ich einen Strumpf zu wählen, bei welchen beide Seiten gleich gestaltet sind. Für einen besonderen Hingucker in der Wohnung kannst du auch einen XXL-Strumpf holen und diesen dekorieren und an die Wand hängen oder als Centerpiece auf den Esstisch legen. Eine weitere Idee um Nikolausstrümpfe in deine Weihnachtsdekoration einzubinden ist den Strumpf um eine Vase zu stülpen und in dieser dann einen weihnachtlichen Strauß zu präsentieren.


NUN BIST DU AN DER REIHE!

Zeige mir deinen Nikolausstrumpf indem du ein Bild mit dem Hashtag #weihnachtenmitvanny postest oder mir dein Ergebnis per Nachricht auf Facebook oder Instagram zukommen lässt. Gerne kannst du mir auch eine E-Mail an kontakt@madamecapricornio.com senden und ich werde deinen Nikolausstrumpf auf Instagram posten (gerne kann ich deinen Namen, deinen Instagram-Namen oder deinen Blog mit angeben). Die mir zugesendeten Bilder werde ich nach Erhalt in meiner Insta-Story zeigen.


Bis zum nächsten Mal!


Unterschrift

DIY - Weihnachtlicher Türschmuck