Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

Die Vorweihnachtszeit ist perfekt um den ein oder anderen besinnlichen Abend Zuhause zu verbringen. Der kalte Winter bringt uns dazu mehr Zeit in unserem Zuhause zu verbringen. Umso wichtiger ist es, dass das Zuhause gemütlich ist und genügend Lichtquellen bietet, wenn es ab 17 Uhr dunkel wird. Gerne möchte ich dir einen Einblick in unser Wohnzimmer in der Vorweihnachtszeit gewähren um dir Inspiration zu bieten, wie du für gemütliche, besinnliche Weihnachtsstimmung sorgen kannst. Der Hauptakteur wird heute das Licht sein, dennoch möchte ich dir auch ein wenig von der anderen Dekoration berichten und dir meine Dekolieblinge für Weihnachten vorstellen.


LICHTERKETTEN IN WARMWEIß

Die Lichterketten sind wohl die Lieblingslichtquellen von Herr Capricornio, denn jedes Jahr aufs neue wird unser Balkon in ein Lichtermeer verwandelt. Schon alleine die Lichter vom Balkon würden ausreichen das Wohnzimmer zu beleuchten. Doch nur das Licht von außen macht keine gemütliche Stimmung und um etwas zu lesen oder beim Essen ist die Beleuchtung vom Balkon oftmals nicht genügend Licht. Deswegen finden sich auch in dem Zimmer selber Lichterketten. So hängen das ganze Jahr über Fairy Lights an der kurzen Fensterfront. Außerdem findet sich eine Cotton Ball Lichterkette im Wohnzimmer wieder, welche an verschiedenen Stellen genutzt wird um für ein gemütliches Licht zu sorgen. Wird dieses Licht auf dem Sofa benötigt kann es durchaus sein, dass die Cotton Ball Lights einfach mal auf der Couch liegen.


KERZENSCHEIN FÜR ZARTE BELEUCHTUNG

Natürlich dürfen Kerzen in der Vorweihnachtszeit nicht als gemütliche Lichtquelle fehlen. Herzstück ist zu dieser Jahreszeit immer unser Adventskranz. Leuchten an diesem alle vier Kerzen und es wird nicht so viel Licht im Wohnzimmer benötigt, reicht uns dessen Licht alleine auch aus. Für mehr Kerzenschein mache ich gerne den Kerzenhalter auf dem Esstisch an oder den Kerzenhalter und den Teelichthalter auf der Bilderleiste über dem Sofa an. Soll der Raum nur im Kerzenschein erstrahlen kann zudem auch noch eine kleine Weihnachtspyramide angemacht werden.


DAS HERZSTÜCK – DER ADVENTSKRANZ

Der diesjährige Adventskranz war so nicht geplant. Eigentlich hatte ich etwas anderes vor Augen und nun ist es ganz anders gekommen. Der Adventskranz besteht aus einem Kranz aus Weihnachtskugeln in Gold. Für etwas mehr Farbe habe ich kleine rote Kugeln aus dem letzten Jahr zwischen die goldenen Kugeln verteilt. Grün darf bei mir nicht fehlen und deswegen wurde der Kranz auf Tannenzweigen gebettet und mit kleinen Zweigen gespickt. Vollendet wird der Kranz durch elfenbeinfarbende Stumpenkerzen.


ERGÄNZENDE DEKORATION

Nicht nur das Licht macht viel aus, wenn es darum geht das Wohnzimmer gemütlich für die Weihnachtszeit zu gestalten. Andere weihnachtliche und winterliche Dekoration gehört ebenso dazu. Der Kerzenhalter auf unserem Esstisch gehört dazu, denn er kombiniert die Elemente Dekoration und Licht perfekt miteinander und ist ein Hingucker. Das Sideboard hingegen kann man schon fast als nostalgisch bezeichnen mit er kleinen Pyramide, dem Schaukelelch aus Holz und den hellblauen Käfer, welcher mit Paketen vollgepackt ist. Es sind Kleinigkeiten, dennoch bringen diese das Gefühl von Weihnachten ins Wohnzimmer.


NUN BIST DU AN DER REIHE!

Erzähl mir von deiner Dekoration:

  • Womit schaffst du dir in der kalten Jahreszeit gemütliches Licht im Wohnzimmer?
  • Welches ist deine Lieblingsstück deiner Weihnachtsdekoration?

Gerne kannst du mir deine Weihnachtsdekoration auch zeigen. Nutze bei Instagram dazu den Hashtag #weihnachtenmitvanny oder sende mir doch einfach eine Nachricht bei Facebook. Gerne möchte ich dein Bild mit deinem Einverständnis bei Facebook meinen Abonnenten zeigen.


Bis zum nächsten Mal!

Unterschrift

Besinnliche Stimmung im Wohnzimmer

Advertisements