DIY: Ikea Vittsjö zum Trend-Piece umstylen

Beistelltisch Ikea Vittsjö Umstyling DIY

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG] Wahrscheinlich kennst du es auch, das Laptopgestell Vittsjö. In vielen Haushalten findet sich der kleine Kumpel aus dem Ikea wieder. Schon mit dem schwarzen Gestell und der Glasplatte macht er was her und lässt sich auch gut als Beistelltisch neben der Couch verwenden. Was aber, wenn der Tisch nicht so ganz zu der Einrichtung in dem Zimmer passt und du dich an dem schwarzen Gestell satt gesehen hast? Dann kannst du dem Tisch ganz einfach mit Sprühfarbe und Klebefolie einen individuellen Look verpassen. Genau das habe ich auch gemacht und der kleine Vittsjö erstrahlt nun in der aktuellen Trend-Kombi Gold und Marmor. Wie du den Look erhältst verrate ich dir heute in diesem Beitrag.


WAS BRAUCHE ICH FÜR DAS UMSTYLING?

Der Hauptakteur ist natürlich der kleine Vittsjö. Den immerhin geht es darum genau diesem umzustylen. Hier kannst du ein altes Laptopgestell, welches du schon Zuhause hast, nutzen oder ein neues kaufen. Neben Vittsjö benötigst du Sprühfarbe und Klebefolie. Was du sonst noch benötigst für das DIY findest du in der nachfolgenden Liste.

Du brauchst

  • IKEA Laptopgestell Vittsjö
  • Sprühfarbe in Gold
  • Klebefolie in Marmoroptik
  • Unterlage (Pappe oder Abdeckplane)
  • Bleistift
  • Schere
  • Plastikspachtel


WO FINDE ICH DIE MATERIALIEN?

Nachfolgend habe ich dir alles verlinkt, was du für das DIY benötigst. Klicke einfach auf die Bilder um zum Shop zu gelangen.

Ikea Vittsjö Montana Sprühfarbe Gold Klebefolie Marmor Abdeckplane Plastikspachtel


WIE GELINGT MIR DAS UMSTYLING?

1 Beginne mit dem Gestell. Wieso ich dazu rate erkläre ich dir später. Wasche den Tisch erstmal ab und wische ihn gut trocken. Nun solltest du dir ein großes Stück Pappe, die Sprühfarbe und das Gestell suchen und draußen einen überdachten Platz suchen um das Gestell zu besprühen.

2 Wichtig beim Besprühen ist, dass du nicht zu nah dran bist, damit es keine unschönen Farbnasen gibt. Zu weit weg solltest du auch nicht stehen, da sonst mehr Farbe daneben geht als auf den Vittsjö. Das wäre Verschwendung.

3 Für ein schönes Ergebnis solltest du in kurzen Zügen sprühen. Überlappst du nun die Abschnitte sollte die Farbe selbst auf schwarzen Untergrund ohne eine Grundierung decken. Hierbei kommt es jedoch auch immer auf die Farbe an. Es kann sich also lohnen ein wenig mehr zu zahlen. Belohnt wirst du mit einer Zeitersparnis und einem besseren Ergebnis.

4 Achte darauf, dass du auch die Unter- und Innenseite sowie die Kanten mit genügend Farbe besprühst. Hast du das Gestell komplett besprüht solltest du dieses mehrere Stunden trocknen lassen. Bei mir war die Farbe nach etwa einer Stunde angetrocknet und nach circa fünf Stunden grifffest.

5 In der Zeit, in welcher das Gestell nun trocknet kannst du dich nun um das Bekleben der Glasplatte kümmern. Deswegen auch mein Tipp mit dem Gestell zu beginnen. Rolle die Klebefolie auf einem großen Tisch oder dem Boden aus und lege die gereinigte Glasplatte auf die Folie. Die Platte sollte zwei Zentimetern von den Rändern der Folie entfernt sein.

6 Plane auch an den anderen beiden Seiten die Ränder mit ein und zeichne mit einem Bleistift die entsprechenden Umrisse nach. Schneide anhand der Linien nun die Folie aus. Lege die Folie danach gleichmäßig auf die Platte.

7 Nun beginne an einer Ecke die Folie von zu lösen und klebe die erste Ecke auf die Glasplatte. Löse nun auch an der anderen Ecke die Folie ab und klebe diese auf das Glas. Ziehe die Folie ein weiteres Stück ab und nimm den Spachtel um die Folie glatt zu streichen.

8 Ziehe die Folie nach und nach ab und klebe sie mit Hilfe des Spachtels auf die Glasplatte. Bei Blasenbildung ziehe die Folie vorsichtig wieder vom Glas ab und drücke die Blase mit Hilfe des Spachtel raus.

9 Hast du die erste Seite beklebt, rollst du erneut deine Folie aus und legst das Glas darauf. Nun legst du die Platte plan an die Ränder und ziehst genau die Umrisse der Platte nach. Dieses mal müssen die Ecke der Folie und des Glas plan liegen. Die restlichen Schritte sind wie bei der Seite zuvor.

10 Ist dein Gestell getrocknet kannst du die Platte wieder in das Gestell reinlegen und fertig ist dein Beistelltisch in Marmor und Gold.


WIE SIEHT DAS ERGEBNIS AUS?

Der Tisch kann sich sehen lassen und aus dem schnöden Beistelltisch ist nun Hingucker geworden, der die Blicke auf sich zieht. Ob als Laptoptisch oder um Dekoration darauf anzurichten. Für Blogger und alle Liebhaber von Instagram macht der Tisch auch einen super Untergrund für Flatlays. In diesem Look wirkt der Tisch edel und modern zugleich. Das DIY war definitiv eine gute Idee und hat den Tisch aufgewertet.

Vittsjö Umstyling Vittsjö Umstyling
Vittsjö Umstyling Vittsjö Umstyling


WAS IST, WENN ICH GOLD UND MARMOR NICHT MAG?

Sollten Gold und Marmor dir nicht zusagen dann kannst du das Gestell in jeder beliebigen Farbe ansprühen und jede beliebige Klebefolie nutzen um die Glasplatte zu bekleben. Magst du zum Beispiel Gold aber Marmor nicht kannst du auch einfach nur das Gestell vergolden und die Glasplatte einfach so lassen wie sie ist. Magst du das schwarze Gestell und würdest gerne nur die Platte ändern ist das natürlich auch eine der vielen Optionen dieses DIY umzusetzen. Die Platte in Marmoroptik sieht zum Beispiel auch toll mit dem „Originalgestell“ aus. Du kannst das DIY in deinem Geschmack gestalten.


NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Wie gefällt dir der umgestylte Tisch?
  • Hast du auch schonmal ein Produkt von Ikea umgestylt?
  • Bist du ein Fan von Gold und Marmor?


Bis zum nächsten Mal!

Unterschrift

Vittsjö umstylen

Advertisements

DIY: Türkranz mit wenig Aufwand selber machen

Blütentürkranz

Der Sommer ist in Deutschland angekommen und passend dazu habe ich heute für dich ein DIY, dass deine Haustüre einen sommerlichen Vibe verpasst. Bei dem ersten DIY auf dem Blog möchte ich dir zeigen wie du ohne viel Aufwand einen Türkranz bastelst.

WAS DU BENÖTIGST

Halbring aus Styropor
Halbring aus Styropor ᴓ 30cm
Künstliche Blüten
Künstliche Blüten
Maßband
Maßband
Kordel
Kordel, Satinband oder Seil
Schere
Schere
Heißklebepistole und Klebesticks
Heißklebepistole

Zu den Artikeln gelangst du mit einem Klick auf das jeweilige Bild.

ANLEITUNG

Hast du alle Materialien und Werkzeuge beisammen? Dann kannst du mit dem DIY starten. Lege dir alles griffbereit hin.

Schritt 1
Schritt 1: Lege auf der Rückseite des Halbkranz die Position für die Aufhängung (Schnur) fest. An dieser Stelle machst du mit der Schere ein kleines Loch in das Styropor.
Schritt 2
Schritt 2: Messe mit dem Maßband aus wie lange die Schnur sein soll, damit der Kranz die geeignete Position an der Türe erreicht. Nimm dazu den Halbkranz zur Hilfe. Kürze die Schnur auf die benötigte Länge.

TIPPS
1. Schneide lieber zwei bis drei Zentimeter mehr ab um auf Nummer sicher zu gehen.
2. Möchtest du statt einer einfachen Schnur eine Schlaufe haben benötigst du die Länge x 2.

Schritt 3
Schritt 3: Schiebe die Schnur nun in das Loch an der Rückseite des Kranzes. Damit die Schnur nicht rausrutscht befüllst du das Loch mit Heißkleber. Für einen geraden Verlauf klebst du die Schnur nun entlang der Rückseite fest.

Schritt 4: Beginne die Blüten nach deinem Geschmack anzuordnen.

Blüten ohne Stiel
Lege die Blüten auf den Kranz. Hier kannst du nicht sofort den ganzen Kranz anordnen und solltest erst nur ein Drittel anordnen und dieses Drittel ankleben sobald dir die Anordnung zusagt.

Blüten mit Stiel
Drücke die Stiele der Blüten leicht in das Styropor, so dass ein kleines Loch entsteht. Dadurch haben die Blüten einen leichten Halt und du kannst den ganzen Kranz anordnen bis er dir gefällt und danach erst kleben.

Schritt 5: Klebe alle Blüten fest. Bei Blüten ohne Stiel gibst du eine kleine Menge Kleber auf die gewünschte Position und drückst dann die Blüte an. Haben deine Blüten einen Stiel kannst du das Loch, dass durch das leichte eindrücken entstanden ist mit Kleber füllen, die Blüte reinstecken und andrücken.

ACHTUNG!
Bevor du die Blüten andrückst solltest du circa drei Sekunden warten, damit der Kleber etwas abkühlt und du dir daran nicht die Finger verbrennst.

Schritt 6: Der Blumenkranz ist fertig. Du kannst ihn nun aufhängen 😊

NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Du hast das DIY nachgebastelt? Dann zeig mir dein Ergebnis per E-Mail, Facebook, Twitter oder Instagram. Gerne werde ich deine Variante auf der jeweiligen Plattform posten.
  • Welches DIY soll ich dir als nächstes auf dem Blog zeigen?

Bis zum nächsten Mal!
Unterschrift

Blütenkranz

Wie du in unter 45 Minuten Ordnung in der Wohnung schaffst

Wie du in unter 45 Minuten Ordnung in der Wohnung schaffst

Meistens bleibt im Alltagsstress nie viel Zeit dafür die Wohnung jeden Tag einer Grundreinigung zu unterziehen. Bist du jedoch ein Mensch der Ordnung sehr liebt, so wie ich es bin, braucht es ein paar Tricks um in kurzer Zeit für Ordnung zu sorgen.

Seitdem ich im letzten Jahr mit meinem Freund zusammengezogen bin habe ich nun einiges ausprobiert, wie ich schnell Ordnung in unsere 70qm² Wohnung bringe. Nach fast einem Jahr in der Wohnung habe ich nun einen Weg gefunden unter 45 Minuten in allen Räumen für Ordnung zu sorgen.

Mit meinen Beitrag möchte ich dich inspirieren und werde mich nicht davor scheuen dir auch Bilder davon zu zeigen, wie die Zimmer vor dem Aufräumen aussehen.

EIN ORDENTLICHES BETT

Zeitaufwand: 3 Minuten

Das allererste, was ich morgens nach dem Aufstehen mache ist mein Bett. Dabei kann ich richtig wach werden und meine Gedanken ordnen. Außerdem mag ich es nicht, wenn ich im Laufe des Tages ins Schlafzimmer komme und das Bett im Chaos versinkt.

Das Bett muss natürlich nicht aussehen wie im Hotel, doch ich mag es die Decken zusammenzufalten und die Kissen etwas dekorativ anzurichten.

Das Bett vorher
VORHER
Das Bett nachher
NACHHER

KLEIDUNG EINSAMMELN

Zeitaufwand: 5 Minuten

Hast du auch diesen einen Stuhl auf dem all die Kleidung landet, die du am Tag getragen hast, die aber noch keine Wäsche benötigt? Genau diesen Stuhl gibt es auch in unserer Wohnung. Der Stuhl ist genauer gesagt ein Sessel, der bei uns im Schlafzimmer steht.

Zu Beginn haben Herr G. und ich diesen Stuhl immer so lange mit Kleidung vollgeladen bis diese beim draufwerfen runterrutschte und auf dem Boden landete. Damit dies nicht mehr passiert schnappe ich mir jetzt einmal am Tag alles an Kleidung, dass auf dem Stuhl liegt und hänge diese wieder in den Schrank.

Alles was anderswo in der Wohnung an Kleidung rumliegen sollte (was nur sehr selten der Fall ist) wird mit der Wäschekorbmethode weggeräumt.

Der Stuhl vorher
VORHER
Der Stuhl nachher
NACHHER

GESCHIRR WEGRÄUMEN

Zeitaufwand: 1 Minute

Um in unser Schlafzimmer zu gelangen ist es notwendig das Wohnzimmer zu durchqueren. Deswegen ist mein zweiter Schritt am Morgen, dass ich das Geschirr wegräume, das am Abend stehen gelassen wurde. Dies sind meist nur zwei Gläser, die wir immer auf dem Esstisch stehen haben, falls wir nachts Durst haben.

Ab und an finde ich auch nochmal einen Teller oder eine Schüssel, die Herr G. nach der Spätschicht hat stehen lassen.

Das Geschirr aus dem Wohnzimmer schnappe ich mir also und bringe es in die Küche. Dort kommt es erstmal in die Spüle um später gespült zu werden. Wir haben nämlich keine Spülmaschine und spülen daher per Hand.

Der Esstisch vorher
VORHER
Der Esstisch nachher
NACHHER

SPÜLEN UND WISCHEN

Zeitaufwand: 15 Minuten

Da ich morgens lediglich das Geschirr in die Küche räume und sich im Laufe des Tages noch Geschirr ansammelt, spüle ich meist abends nach dem Essen. Danach wische ich direkt über die Arbeitsfläche und durch die Spüle. Ebenfalls reinige ich das Glaskeramikkochfeld mit.

Dadurch, dass ich diese Aufgaben abends erledige ist die Küche den Tag über sauber und aufgeräumt. Krümel und Ähnliches sind am Tag schnell weggewischt.

Wie lange ich dafür brauche ist unterschiedlich. Jedoch ist es mit möglich diese Aufgaben unter 15 Minuten zu erledigen. An Tagen mit wenig Geschirr sind es meistens sogar nur 10 Minuten.

GESCHIRR IN DIE SCHRÄNKE RÄUMEN

Zeitaufwand: 2 Minuten

Wer spült muss natürlich auch das Geschirr wieder in die Schränke räumen. Meistens räume ich das Geschirr immer abends vor dem zu Bett gehen in die Küchenschränke. Bleibt das Geschirr abends mal stehen und am nächsten Morgen ist genügend Zeit räume ich das Geschirr am nächsten Morgen ein.

Geschirr vorher
VORHER
Geschirr nachher
NACHHER

WÄSCHEKORBMETHODE

Zeitaufwand: 5 Minuten

Die Wäschekorbmethode kennst du eventuell schon. Dann kannst du den nächsten Absatz getrost überspringen.

Bei der Wäschekorbmethode schnappt man sich einen Wäschekorb und geht durch alle Zimmer. Im Wäschekorb landet alles, dass sich im falschen Raum befindet. Findet man zum Beispiel im Wohnzimmer dann etwas, das ins Büro gehört und geht danach ins Büro kann man die Dinge, die dorthin gehören direkt dort einräumen.

Die Wäschekorbmethode nutze ich gerne, denn so hat man auch mal die Möglichkeit einfach alles, was im falschen Raum ist in den Wäschekorb zwischenzulagern. Immerhin wirkt es ordentlicher, wenn in irgendeiner schwer zugänglichen Ecke der Wäschekorb mit Dingen steht als wenn diese Sachen in Räumen rumstehen, in welche sie nicht gehören.

Natürlich versuche ich möglichst auch direkt den Wäschekorb wieder leer zu machen und alles an seinen eigentlichen Platz zu räumen. Muss es aber mal schnell gehen habe ich immer noch die Option des Zwischenlagerns.

COUCH HERRICHTEN

Zeitaufwand: 1 Minute

Eine ordentliche Couch lässt das Wohnzimmer direkt ordentlich wirken. Deswegen schüttele ich jeden Morgen die Kissen auf und falte die Decke ordentlich zusammen. Richtest du dann noch die Kissen dekorativ an wirkt die Couch nicht nur ordentlich sondern auch gleich viel einladender.

Die Kissen aufschütteln dient allerdings nicht nur der Optik sondern sorgt auch dafür, dass die Kissen wieder in die ursprüngliche Form zurückgesetzt werden und somit lange die Form behalten.

Das Wohnzimmer vorher
VORHER
DasWohnzimmer nachher
NACHHER

SPEED-CLEANING IM BADEZIMMER

Zeitaufwand: 5 Minuten

Was bei mir morgens nicht fehlen darf ist ein Speed-Cleaning im Bad. Dabei geht es mir darum die Badewanne und das Waschbecken vor groben Schmutz zu bewahren und ein vorzeigbares Bad zu haben. Da wir nämlich keine Gästetoilette haben nutzen auch unsere Gäste unser Badezimmer.

Durch das Ausspülen und Wischen sorge ich dafür, dass das Bad auch bei spontanen Besuch vorzeigbar ist. Gewischt werden lediglich die Flächen, die für einen Besucher beim Betreten des Raumes sichtbar sind. Alles andere reinige ich dann in einem Deep-Clean. Ebenfalls räume ich alles, soweit möglich, in die Schränke. Denn zu viel Krempel wirkt in unserem recht kleinen Badezimmer immer schnell unordentlich.

Der Vorteil bei uns ist, dass die Wanne so liegt, dass ich diese immer hinter dem Duschvorhang verstecken kann. Zwar wird das Fenster dann durch den Vorhang verdeckt, jedoch kommt durch den lichtdurchlässigen Durchvorhang noch mehr als genug Licht ins Badezimmer.

Das Badezimmer vorher
VORHER
Das Badezimmer nachher
NACHHER

WEITERE TIPPS FÜR MEHR ORDNUNG

In diesem Beitrag zeige ich dir lediglich, wie ich es schaffe unsere Wohnung dort sauber zu behalten, wo Gäste auch Zutritt haben. Nur das Schlafzimmer bildet eine Ausnahme. In diesem Raum brauche ich einfach die Ordnung, damit ich nicht abends im Bett liege und doch noch beginne Dinge wegzuräumen, weil sie mich einfach stören und ich deswegen nicht einschlafen kann.

Zu diesen circa 45 Minuten am Tag für die oben genannten Aufgaben kommen dann in regelmäßig bis unregelmäßigen Abständen noch Dinge wie Staubwischen, Saugen und Putzen (Fenster, Boden, Fußleisten usw.). Nicht zu vergessen ab und an mal zwei bis drei Stunden an einem Samstag im Monat, wo ich mich um eine Tiefenreinigung in einem der Räume kümmere.

Rechne ich jedoch alles zusammen komme ich in der Woche nicht auf mehr als maximal 6 Stunden, sofern ich kein Deep-Clean in einem der Zimmer vornehme.

Möglich ist dies natürlich da unsere Wohnung nicht allzu groß ist und durch Routine. Nach einiger Zeit werden die täglichen Aufgaben Routine und man wird schneller je öfter man eine Aufgabe erledigt. Ein wichtiger Punkt warum ich nie mehr als 6 Stunden in der Woche aufwende ist, dass ich viele Sachen täglich mache und dadurch weitere Unordnung und Schmutz vermeide. Jeden Tag bestimmte Aufgaben zu erledigen sorgt dafür, dass sich nichts aufstaut. Dadurch hat man nach der Arbeit und am Wochenende mehr Freizeit.

NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Das war mein Einblick in meine Routine um Ordnung zu schaffen und nun möchte ich gerne deine erfahren.
  • Welche Aufgaben im Haushalt erledigst du täglich?
  • Worauf legst du besonders wert?
  • Wozu würdest du im Bereich Ordnung gerne mehr lesen?

Bis zum nächsten Mal!
Unterschrift

Ordnung in unter 45 Minuten