Interior

Helle, große Räume trotz dunkler Möbel

Helle Räume trotz dunkler Möbel

Vielleicht teilst du ja meine Vorliebe für dunkle Möbel. Bei mir ist es die Farbe Schwarzbraun, welche es mir angetan hat. Damit dunkle Farben einen Raum nicht kleiner wirken zu lassen ist es wichtig, dass man eine Basis schafft einen Raum so hell und groß wie möglich wirken zu lassen. Hinzu gibt es noch eine Tricks wie man in einem Zimmer Größe und Helligkeit schaffen kann. Wie kannst du dies allerdings vereinen, wenn du eine Vorliebe für dunkle Möbel hast? Heute verrate ich dir, wie ich es schaffe, dass unser Schlafzimmer, welches fast komplett mit dunklen Möbeln ausgestattet ist, hell und freundlich ist.


HELLES SCHLAFZIMMER MIT DUNKLEN MÖBELN

Unser Schlafzimmer hat eine gute Größe, doch dunkle Möbel können in dem Zimmer schnell dafür sorgen, dass der Raum kleiner und dunkler wirkt als er eigentlich ist. Das Schlafzimmer ist heutzutage lange nicht mehr nur ein Raum zum Schlafen. Gerne nutzt man den Raum auch um noch eine Folge der Lieblingsserie anzusehen, bevor man schläft und am Wochenende darf der Tag auch gerne mal mit einem Film und Frühstück im Bett starten. Deswegen ist es umso wichtiger, dass dieser Raum ebenfalls hell und freundlich ist. Deswegen habe ich eine Basis geschaffen und einige Tricks angewendet, damit der Raum freundlich und hell wirkt und er trotz der dunklen Möbel nicht kleiner wirkt.

Nachfolgend verrate ich dir, welche Basis ich geschaffen habe um den Raum hell zu gestalten und welche Tricks ich für Helligkeit und gegen eine optische Verkleinerung nutze.


1. HELLE WANDFARBEN VERWENDEN

Helle Wandfarben verwenden

Die Wandfarbe ist ein großer Faktor für einen hellen Raum. Helle Farben reflektieren das Licht am besten und so erzeugt man mit Farben wie weiß, beige oder hellgrau einen Raum mit ausreichend Licht. Natürlich können auch die Pastellvarianten der Farben Blau oder Rosa genutzt werden. Solange die Farbe nicht zu dunkel ist trägt sie dazu bei, dass das Zimmer hell wirkt. Selbst mit dunklen Möbeln.


2. LICHTDURCHLÄSSIGE VORHÄNGE AUFHÄNGEN

LIchtdurchlässige Vorhänge aufhängen

Das beste Licht für ein helles Schlafzimmer ist das Tageslicht. Das gilt nicht nur für das Schlafzimmer, aber gerade hier ist es wichtig, dass genügend Tageslicht ins Zimmer gelangt. Deswegen empfehle ich lichtdurchlässige Vorhänge. Mit einer doppelten Gardinenstange lassen diese sich sehr gut mit Vorhängen kombinieren, die mehr Privatsphäre bieten und eine starke Sonneneinstrahlung abfangen. In Kombination mit hellen Wänden lässt das Licht den Raum nicht nur heller sondern auch größer wirken. Dies ist also auch eine gute Lösung um kleine Räume etwas größer wirken zu lassen.


3. WUCHTIGE MÖBEL VERMEIDEN

Wuchtige Möbel vermeiden

Möchtest du dunkle Möbel in einem Raum einsetzen können diese schnell erdrückend wirken, wenn diese zu groß oder wuchtig sind. Im Schlafzimmer sollte man sich lieber gegen ein riesiges schwarzes Bett entscheiden. Das Bett kann schwarz sein, darf den Raum allerdings nicht dominieren. Eine gute Variante sind Metallbetten, welche auch ein hohes Kopfteil haben können. Denn durch die Streben wirkt das Kopfteil dennoch luftig. Bei Kleiderschränken empfiehlt es sich einen Schrank zu wählen, welcher nicht komplett dunkel ist. So ist eine Kombination mit weißen Korpus und dunklen Türen mit Spiegeln eine gute Lösung, damit das Möbelstück den Raum nicht erdrückt und kleiner wirken lässt.


4. DUNKLE MÖBEL MIT HELLEN MÖBELN UND TEXTILIEN KOMBINIEREN

Dunkle Möbel mit hellen Möbeln und Textilien kombinieren

Für die Balance im Zimmer lassen sich ein paar hellere Möbel gut mit den dunklen Möbeln kombinieren. So kombiniere ich mit dem dunklen Bett, Kommode und Nachttischen zwei Sessel mit Bezug in Taupe, so die Möbelfüße jedoch ebenfalls schwarzbraun sind. Ebenfalls nutze ich entsprechende Textilien im Schlafzimmer. Möglichst versuche ich die Farben Taupe, Hellgrau, Beige und Weiß im Schlafzimmer zu nutzen. Akzente in Dunkelbraun oder Schwarz nutze ich ebenfalls, versuche diese jedoch so gering wie möglich zu halten, damit unser Schlafzimmer weiterhin ein heller Raum ist und so groß wie möglich wirkt.


5. FREIE FLÄCHEN SCHAFFEN

Freie Flächen schaffen

Freie Flächen können dabei helfen einen Raum größer und somit auch heller wirken zu lassen. Hier ist es wichtig, dass du mit den Möbeln experimentierst um herauszufinden, wie viel freie Fläche der benötigt. Bei einer zu großen freien Fläche kann es passieren, dass der Raum nicht an visueller Größe gewinnt, sondern die Möbeln darin verloren aussehen. Achte also darauf, dass die Möbel auch nicht zu klein sind. Bei kleinen Möbeln kann es helfen diese nicht direkt an der Wand zu platzieren, damit diese nicht verloren aussehen.


6. SPIEGEL UM LICHTQUELLEN ZU INTENSIVIEREN

Spiegel um Lichtquellen zu intensivieren

Spiegel im Schlafzimmer sind auch immer eine gute Option, wenn es darum geht, dass der Raum aufgehellt werden muss. Platziert man den Spiegel gegenüber einer Lichtquellen so wird das Licht, dass ins Zimmer fällt durch den Spiegel intensiviert. Der Spiegel reflektiert das Licht nämlich und verteilt dieses dann zusätzlich von der anderen Seite im Raum. Dies sorgt dafür, dass möglichst alle Ecken im Raum gut belichtet und hell sind. Ein weiterer Bonus von Spiegeln ist auch die optische Täuschung, welche damit möglich ist. Platzierst du den Spiegel an der richtigen Position lässt das Spiegelbild den Raum größer wirken. Hierdurch wird dunklen Möbeln wieder ein Stück Dominanz genommen. Um den perfekten Ort für den Spiegel zu finden, solltest du diesen an verschiedenen Stellen im Raum aufstellen und testen, an welcher der Spiegel am meisten dazu beiträgt einen Raum mit dunklen Möbeln möglichst hell wirken zu lassen.


7. DIE RICHTIGEN LICHTQUELLEN NUTZEN

Die richtigen Lichtquellen nutzen

Damit dunkle Möbel nicht zu sehr auf den Raum drücken sind auch diverse Lichtquellen eine gute Möglichkeit den Raum aufzuhellen. Hierbei helfen Kerzen und Lampen mit weichen, warmen Licht. Dafür habe ich im Schlafzimmer eine Deckenleuchte gewählt, welche genügend Licht bringt und habe diese Leuchte mit einer Vintage-Glühbirne kombiniert.


8. HELLE BÖDEN ZUM STRECKEN

Helle Böden zum strecken

Für einen Raum ist die Farbe des Boden ebenso wichtig wie die Wandfarbe. Der Boden kann einen Raum optisch strecken und aufhellen. Bei dunklen Möbeln hilft ein heller Boden ebenso wie eine helle Wand die Möbel leichter wirken zu lassen. Insbesondere mit hellen Laminat kann der Raum gestreckt werden und ist so eine gute Grundlage für dunkle Möbel.


NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Hast du in deinem Zuhause dunkle Möbel?
  • Oder magst du lieber helle Möbel?
  • Welche Tricks nutzt du um einen Raum heller und größer wirken zu lassen?


Bis zum nächsten Mal!


Unterschrift

Raumstyling - Helle Räume trotz dunkler Möbel

Ein Gedanke zu „Helle, große Räume trotz dunkler Möbel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s