Lifestyle, Motivation

Mache dein Leben wieder lebenswert

lebenswert leben

Du hast – wie die meisten Menschen – sicherlich auch schon am eigenen Leib erfahren, dass das Leben manchmal ziemlich gemein zu einem sein kann. Du bist nicht gut drauf und es läuft einfach nichts wie es soll. Gerade in dieser Situation stellt man sich dann die Frage, ob das eigene Leben lebenswert ist. Du fragst dich, ob es dies je wieder sein wird.

Vielleicht hattest du jedoch auch noch nie das Gefühl, dass dein Leben lebenswert ist. Du erkennst nicht den Sinn dahinter, weshalb du noch kämpfen solltest.

Lass es dir gesagt sein, dass jedes Leben lebenswert ist. Du musst jedoch dein Leben selber in die Hand nehmen um es wieder seinen Wert zu geben. Wer ein lebenswertes Leben möchte muss dafür auch arbeiten. Bist du dazu bereit? Dann möchte ich heute mit dir ergründen, was das Leben lebenswert macht / machen kann und wie du dein Leben einen Wert verleihst.


DIE GRUNDBEDÜRFNISSE STILLEN

Manchmal sind es die simplen Dinge, die dich zufrieden stimmen. So kann es sein, dass ein Grundbedürfnis deines Körpers gestillt wird und du bist zufrieden mit dem Leben und hast nichts zu bemängeln. Deine Grundbedürfnisse sind einer der wichtigsten Faktoren um deine Lebensqualität zu behalten beziehungsweise zu steigern.

1. Hunger und Durst stillen

Ich wette du warst auch schonmal in der Situation, dass du schlecht gelaunt warst und alles doof war und es war plötzlich alles wieder gut als du etwas gegessen hast. Kennst du diese Situation? Hunger und Durst können unsere Lebensqualität herabsenken und deswegen ist es wichtig, dass du Hunger und Durst vorbeugst damit du durch diese Faktoren die Qualität deines Lebens nicht negativ beeinflusst. Natürlich gibt es Menschen, die nicht genügend Mittel haben um ihren Durst und Hunger zu stillen, doch wer die Mittel hat der kann mit Essen und Trinken seine Lebensqualität ein Stück beibehalten. Deswegen ist es auch so wichtig, dass du dich für andere Menschen einsetzt, die nicht deine Möglichkeiten haben und Durst und Hunger leiden.

2. Helfen

Anderen zu helfen kann ebenfalls deine Lebensqualität steigern. Empathie sorgt dafür, dass du Freude empfindest, wenn du anderen Menschen etwas Gutes tust. Freude steigert die Lebensqualität. Hilfe zu leisten an Menschen, denen es nicht so gut geht sorgt dafür, dass du etwas an andere abgibst und somit die Sorgen anderer vertreibt. Wer die Sorgen anderer vertreibt der kann selbst sorgenfreier Leben. Dies macht uns zufrieden. Denn hast du genug um anderen etwas von deinem Hab und Gut abzugeben, hast du keine Existenzängste.

3. Sicherheit

Deine Sorgen vermindert auch die Gewissheit sicher zu sein. Du bist vor Gefahren geschützt und kannst dich frei bewegen ohne Angst vor Gewalt zu haben. Du magst aufgrund des vermehrten Terrors auf der Welt nun vielleicht den Finger erheben und „aber“ rufen. Ich verstehe, dass Terroranschläge dir Angst machen. Doch sei dir im Klaren darüber, dass wir in Deutschland sicher sind im Vergleich zu Ländern wie Afghanistan oder Syrien.

4. Schlaf

Bist du sicher kannst du auch besser schlafen. Dies trägt auch zu deiner Lebensqualität bei. Wer genügend schlafen kann verbessert sein Wohlbefinden und somit sein Lebensgefühl. Ausgeschlafen hast du zudem mehr Energie um mehr zu erleben. Erlebnisse prägen deine Lebensqualität.

5. Sexualität

Die sexuellen Bedürfnisse stillen zählt übrigens zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Kannst du deine Sexualität frei ausleben und deine sexuellen Bedürfnisse befriedigen macht dies dein Leben lebenswerter, da es deine Lebensqualität verbessert.


DEN TRÄUMEN FOLGEN

Dich selbst zu verwirklichen kann dafür sorgen, dass du zufriedener bist als wenn du diese Möglichkeit nicht hast. Diese Zufriedenheit trägt dazu bei, dass dein Leben an Qualität gewinnt und du dein Leben lebenswerter findest. Doch wie schaffst du es deine Träume zu verwirklichen?

Erstmal solltest du dich nicht von anderen beeinflussen lassen. Gehe deinen Weg so wie du ihn dir vorstellst. Natürlich kann es sein, dass du dein Ziel nicht auf Anhieb erreichst, doch du sammelst dabei Erfahrungen. Diese Erfahrungen helfen dir dabei Neues zu lernen und neue Wege zu finden.

Denke daran, dass du immer Ziele im Leben haben solltest bei denen du die Dinge machst, die dir Spaß machen. Denn das wobei du Spaß hast, darin bist du gut. Deswegen solltest du beim verwirklichen deiner Träume Spaß haben.

Natürlich kannst du gerne Hilfe bei vertrauten Menschen suchen damit du dein Ziel erreichst. Das verbindet dich noch mehr mit diesem Menschen. Dies stärkt dich auch, da der Mensch Stärke aus sozialen Kontakten schöpft. So kannst du gemäß dem Sprichwort zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen.


LERNE, WAS GUT FÜR DICH IST

Deine Lebensqualität ist nur dann gut, wenn du Dingen nachgehst, die für dich gut sind und du mit Menschen zusammen bist, welche dir guttun. Deswegen solltest du lernen, welche Dinge und Menschen gut für dich sind.

Natürlich gibt es immer wieder die Situationen, wo man sich entscheiden muss, ob man an einem Menschen festhält oder sich abwendet. Du solltest auf dein Bauchgefühl hören und darauf achten, wie du dich in der Nähe dieses Menschen fühlst. Fühlst du dich in der Nähe dieses Menschen nicht gut dann hat der Mensch nichts in deinem Leben zu suchen. Dieser Mensch mindert deine Lebensqualität. Umgib dich mit Menschen, bei welchen du dich gut fühlst. Diese tragen zu einer besseren Lebensqualität bei.

Mein Ratschlag an dich ist den Menschen etwas zurückzugeben. Bei Menschen, welche dir nahestehen und die dir ein gutes Gefühl geben und dein Leben bereichern solltest du ebenso deren Lebensqualität verbessern. Immerhin ist eine Beziehung – egal, ob Liebe oder Freundschaft – ein Geben und Nehmen und nicht nur ein Nehmen oder Geben.

Doch neben den falschen Menschen kannst du auch Dinge in deinem Leben haben, die deine Lebensqualität mindern. Wieso hast du Schränke voller Schminke? Wozu brauchst du all diesen Kram? Nur, weil in den sozialen Netzwerken alle die Schränke voller Schminke haben. Sortiere die Dinge aus, welche du nicht benötigst und behalte nur die Sachen, die dir Freude bereiten und welche du tatsächlich benötigst.


AUSSORTIEREN

Nachdem du entschieden hast, was gut für dich ist, ist es an der Zeit auszusortieren. Entferne aus deinem Leben die Dinge, die schlecht für dich sind. Halte nur an den Dingen und Menschen fest, welche dich zufriedener machen und deine Lebensqualität steigern. Nur diese Menschen und Sachen können dafür sorgen, dass dein Leben lebenswert ist oder lebenswerter wird.

Dein Leben auszusortieren wird die Steine, die dir am Bein hängen und dich aufhalten losketten. Du führst dich leichter fühlen und der Weg ist einfacher ohne all diesen Ballast. Deswegen werfe den Ballast über Bord und reise mit leichten Gepäck weiter.

Indem du aussortierst verbannst du negative Energie aus deinem Leben. Hast du diesen einen Freund, der alles, dass du tust immer schlecht redet? Vielleicht ist es besser diesen Menschen hinter dir zu lassen und den Ballast los zu werden. Damit verbannst du negative Energie aus deinem Leben. Natürlich ist solch eine Angelegenheit nicht leicht. Doch was willst du mit diesem Ballast in deinem Leben? Möchtest du nicht zu dem was du tust stehen ohne, dass du wegen einer Person immer wieder an deinen Entscheidungen zweifelst?

Du hast es in der Hand. Treffe deine Entscheidung und entscheide dich dafür, ob du deinen weiteren Weg mit oder ohne Ballast gehen möchtest.


AUF DIE LIEBE VERTRAUEN

Was ist das Leben ohne Liebe? Egal, ob nun freundschaftlich oder in einer Partnerschaft. Liebe kann dein Antrieb sein. Liebe kann dir Freude und Geborgenheit schenken und Liebe gibt dir das Gefühl nicht alleine zu sein.

Vertraue auf die Liebe, denn sie verlässt uns nie. Selbst, wenn sie nicht direkt vor deinen Augen ist, ist sie immer da. Manchmal musst du jedoch nach ihr suchen. Liebe ist nicht nur dann in deinem Leben, wenn dir jemand sagt „Ich liebe dich“ oder „Ich habe dich lieb“. Liebe steckt in den kleinsten Dingen wie in einer innigen Umarmung, in der sanften Berührung oder in dem warmen Lächeln eines Menschen.

Liebe ist an Orten und in Situationen in welchen du sie nicht erwartest und Liebe ist der Schlüssel zu einer besseren Welt. Nicht nur die Liebe der Menschen zueinander kann die Welt verbessern. Ebenso die Liebe zu den Tieren und der Natur kann viel bewirken. Selbst in den dunkelsten Zeiten haben die Menschen immer wieder Liebe gefunden. Die Menschen kämpfen für und um die Liebe. Dabei kannst du ungeahnte Kräfte entwickeln.

Deswegen halte an der Liebe fest. Die Liebe ist etwas Wunderbares und nichts kann unser Leben mehr lebenswert machen als die Liebe. Genau das ist auch der Grund warum Liebe manchmal so sehr weh tut. Die Liebe ist der größte Faktor für Zufriedenheit und Lebensqualität zu beeinflussen. Wer liebt kann auch geliebt werden. Kannst du lieben und geliebt werden dann ist dein Leben so viel lebenswerter.

Hass ist nie die Lösung für ein Problem. Das Problem lässt sich mit einem Akt der Liebe lösen. Hass ist schlecht für dich und dein Leben. Ebenso schlecht wie Neid. Lasse Hass und Neid nicht in dein Leben. Vor allem sollten Hass und Neid niemals die Liebe aus deinem Leben verdrängen.


KLEINIGKEITEN MACHEN DAS LEBEN ERST LEBENSWERT

Du hast diesen Spruch mit Sicherheit schon öfters gehört. Was soll ich sagen – es ist wahr. Die meisten Menschen brauchen oftmals etwas um zu begreifen, wie wertvoll die kleinen Dinge im Leben sein können. Dies gilt nicht nur für die Liebe, sondern auch für alle anderen Aspekte im Leben.

Denken wir an die schönen Dinge des letzten Urlaubs sind es meist solche Kleinigkeiten, welche uns in den Sinn kommen. Kurze Moment, die uns überrumpelt haben und uns eine Erinnerung beschert haben mit der wir niemals gerechnet hätten. Denke einfach mal an den ersten Geburtstag, an welchen du dich erinnern kannst, zurück. Erinnerst du dich an alles, dass passiert ist? Oder sind es kurze Momente, die dir in Erinnerung geblieben sind.

So erinnere ich mich immer wieder an einen speziellen Geburtstag. Wie alt ich geworden bin weiß ich nicht mehr, ich weiß jedoch, dass ich in der Grundschule gewesen bin. Bei diesem Geburtstag gab es ein Schokokuss-Wettessen. Plötzlich drückte meine Mutter meinem besten Freund einen der Schokoküsse mitten ins Gesicht. Warum weiß ich nicht mehr. Doch ich erinnere mich daran, dass wir alle lachten und an die Freude, die ich den ganzen Tag über hatte. Diese schöne Erinnerung werde ich immer behalten. Momente wie diesen erlebt zu haben machen mein Leben so viel schöner – so viel lebenswerter.


NIMM DIR ZEIT

Viele Menschen hetzten nur noch durch das Leben und vergessen dabei sich manchmal einfach Zeit zu nehmen. Zeit für die Freunde, Zeit für eine Auszeit, Zeit für die Familie und Zeit für sich selber. Der bittere Beigeschmack davon, dass du dir keine Zeit nimmst, ist das Gefühl, dass du was verpasst haben könntest.

Nimmst du dir mal die Zeit für etwas und genießt diese Zeit dann wirst du schnell feststellen, dass du erst dann Erinnerungen sammelst, die dich immer wieder zum lächeln bringen. Nimm dir die Zeit für die Menschen, die dir wichtig sind um mit Ihnen schöne Erinnerungen zu produzieren. Du weißt niemals wann ein Mensch dein Leben unfreiwillig verlassen muss. Deswegen verbringe genügend Zeit mit den Personen, die du liebst.


NUN BIST DU AN DER REIHE

  • Was macht dein Leben lebenswert?
  • Wie machst du das Leben anderer lebenswerter?


Bis zum nächsten Mal!


Unterschrift

lebenswert leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s