Motivation Monday: Drei simple Wege um Menschen zu motivieren

Drei simple Wege um Menschen zu motivieren

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG] Sich selber zu motivieren ist nicht immer so einfach und es gibt Momente, wo du und ich in einer Sackgasse stehen oder eine Blockade haben und unsere Motivation nicht mehr finden. In solchen Momenten ist es immer gut, wenn du Menschen hast, die dir helfen.

Doch nicht nur du hast solche Phasen, auch bei deinen Freunden, deiner Familie und deinen Kollegen gibt es diese Phasen. Deswegen möchte ich dir heute drei Wege aufweisen, wie ich den Menschen um mich herum helfe motiviert zu bleiben oder wieder motiviert zu werden.

1. DAS ZIEL VOR AUGEN HALTEN

Die meisten Menschen finden ihre Motivation darin, dass sie auf ein Ziel hinarbeiten. Dieses Ziel ist genau das, was die Menschen wieder motivieren kann, wenn sie ihre Motivation verloren haben. Möchtest du jemanden motivieren reicht es oft die Person an ihr Ziel zu erinnern.

Ein guter Weg dazu ist die Zielsetzungstheorie. Bei der Zielsetzungstheorie handelt es sich um eine Motivationsstrategie, bei welcher angenommen wird, dass das Erreichen von Zielen und Rückmeldung dazu die Motivation und die Leistung beeinflussen. Nachfolgend werde ich dir die Strategien der Zielsetzungstheorie vorstellen.

Zielbindung

Wecke wieder die Entschlossenheit das Ziel zu erreichen. Oftmals regt das in den Menschen an, dass sie beginnen sich selbst zu verpflichten das Ziel zu erreichen. Es entsteht eine Zielbindung.

Aufgabenkomplexität

Viele Aufgaben auf dem Weg zum Ziel sind komplex und es erfordert Leistung von den Menschen. Erinnere die Person daran, dass sie bereits viele komplexe Aufgaben gemeistert hat. Erwecke den Durst danach wieder komplexe Aufgaben zu bearbeiten und diese abzuschließen.

Feedback

Eine gute Methode jemanden zu motivieren ist es auch demjenigen aufzuzählen welche Zwischenziele bereits zum Ziel erreicht wurden. Wer etwas erreicht hat, der war bereits erfolgreich und kann wieder erfolgreich sein. Der Erfolg kann ebenso motivieren. Du gibst der Person hiermit ein Feedback zu der bereits geleisteten Arbeit. Feedback ist ein wichtiger Faktor, der uns antreibt Ziele zu erreichen, da die meisten Menschen Glück empfinden, wenn Sie Anerkennung erfahren. Schenke dem zu motivierendem Mensch die benötigte Anerkennung.

Zu dem Thema Rückmeldung werde ich im nächsten Punkt ausführlichere Tipps geben.

Partizipation

Oftmals fehlt jemanden die Motivation, da das Mitspracherecht an dem Ziel fehlt. Dies tritt natürlich nur ein, wenn es sich nicht um ein Ziel handelt, dass die Person sich selber ausgedacht hat. Ermutige die Person sich mit einzubringen. Das kann darin bestehen, dass derjenige eine eigene Idee mit einbringt, wie man das Ziel erreicht.

Selbstwirksamkeit

Eine weitere Möglichkeit ist es jemanden an seine Stärken zu erinnern, damit sie selber einschätzen wie sie die Handlungen organisieren müssen um das benötigte Leistungsniveau zu erreichen. Die Person reflektiert damit ihre Selbstwirksamkeit.

Ein weiterer Tipp außerhalb der Zielsetzungstheorie ist, dass du den Menschen ihr Ziel vereinfacht darstellst und ihnen klarmachst, dass das Ziel einfacher erreicht werden kann als sie denken. Denn erscheint der Weg zum Ziel leichter motiviert ein Mensch sich eher dazu wieder auf das Ziel hinzuarbeiten.

Drei simple Wege Menschen zu motivieren

2. MOTIVIEREN DURCH ANERKENNUNG UND LIEBE

Zeige den Menschen, dass sie mehr wert sind als sie denken. Manchmal wissen die Menschen nicht, was sie eigentlich für einen Mehrwert für andere Menschen haben und welche Fähigkeiten sie auszeichnen. Zeige den Menschen, dass sie etwas auf dem Kasten haben um sie zu motivieren. Wie zuvor schon beschrieben motiviert Feedback die Menschen, insbesondere positive Rückmeldungen. Zeigst du also jemanden Anerkennung wird dieser Mensch sich nicht nur freuen, sondern er wird dadurch auch motiviert.

Bei Personen, denen du nahestehst, kann es ebenso motivierend sein ihnen zu zeigen, dass sie geliebt werden. Egal was ist. Zeige den Menschen, dass du hinter ihnen und ihrer Entscheidung stehst und sie so gut wie möglich unterstützt um ihre Ziele zu erreichen.

Ein wichtiger Schritt für uns alle um motiviert zu bleiben ist Selbstliebe. Sind wir mit uns selbst im Reinen fällt es uns leichter motiviert zu sein. Bringst du also jemanden dazu sich selber mehr zu lieben kann dies dessen Motivation beeinflussen. Wer sich selbst liebt verbringt weniger Zeit damit anderen zu gefallen und hat so mehr Zeit um sich auf seine Ziele zu konzentrieren.

3. MOTIVATIONSTECHNIKEN NUTZEN

Es gibt so einige Motivationstechniken, die dabei helfen sollen sich selber zu motivieren. Helfe deinen Mitmenschen Motivationstechniken auszuprobieren und diese zu nutzen.

Deine Hilfe besteht darin, dass du deine eigenen Techniken mit den Menschen teilst um sie zu inspirieren. Du kannst natürlich auch mit einem Freund, Familienmitglied oder Kollegen neue Motivationstechniken ausprobieren und diese auf euch optimieren. So habt ihr beide etwas Neues gelernt und könnt euch gegenseitig helfen euch zu motivieren.

Drei Motivationsmethoden werde ich dir nachfolgend vorstellen.

Vorbilder als Motivation

Biografien und Gespräche mit motivierten und erfolgreichen Menschen können dabei helfen aus ihren Routinen und Angewohnheiten Anregung und Inspiration zu bekommen. Oft haben diese Menschen bestimmte Rituale und Routinen, die ihnen dabei helfen sich zu motivieren.

Bei Gesprächen frage diese Menschen nach Tipps und probiere die Tipps aus. Vielleicht sind die Tipps für dich nicht zu Hundertprozent das Richtige, doch jeden Tipp kannst du auf dich abstimmen oder dich zu eigenen Methoden inspirieren lassen. Dieses Wissen kannst du dann wiederum weitergeben um andere zu motivieren.

Ein guter Weg Inspiration in anderen zu finden sind ebenfalls Ratgeber. Es gibt unzählige Bücher zu den Themen Motivation. Hier eine kleine Auswahl:

Ausgleich um die Motivation wieder zu erlangen

Wer viel daran arbeitet seine Ziele zu erreichen braucht einen Ausgleich. Wer viel vom Computer sitzt kann sich durch Sport oder Zeit in der Natur einen Ausgleich schaffen. Wer körperlich hart arbeitet findet den Ausgleich vielleicht darin ein Buch zu lesen oder einen Film zu sehen. Ein Ausgleich zu den Hauptaktivitäten und der Arbeit ist wichtig, damit Körper und Geist abschalten können. Dadurch wird neue Energie geschöpft. Wer zuvor also ausgelaugt war und keine Motivation mehr hatte, kann nach der Auszeit mit neuer Energie starten. Dies steigert auch die Motivation. Gebe diesen Tipp an Menschen weiter, wenn du bemerkst, dass die Person viel arbeitet und einfach mal etwas Abstand braucht.

Belohnungen

Wer ein Ziel (oder Zwischenziel) erreicht sollte sich belohnen. Bei Zwischenzielen kann dies sein, dass man sich einen Eisbecher in der Lieblingseisdiele gönnt. Bei einem größeren Zwischenziel kann es auch mal ein Tag am See sein und hat man das endgültige Ziel erreicht darf es neben der Anerkennung anderer auch mal ein Kurztrip oder eine größere Anschaffung sein. Du kannst diese Methode auch anwenden um andere zu motivieren. Zum Beispiel kannst du der Person sagen, dass wenn sie ihr Ziel erreichst, dass du sie einlädst. Ins Kino oder zum Essen. Hier kannst du kreativ sein. Dies ist eine gute Methode bei Menschen, die dir sehr nahestehen.

NIEMALS JEMANDEN UNTER DRUCK SETZEN

Wichtig ist es, dass du andere niemals unter Druck setzt, selbst wenn das Ziel zu einer Deadline erreicht werden muss. Versuche andere Menschen immer zu unterstützen und sie zu ermutigen. Sobald du jemanden unter Druck setzt machst du dem Menschen, dem du eigentlich helfen willst, den Weg zum Ziel schwerer. Denn das unter Druck setzen ist eine Art negatives Feedback. Wie zuvor erwähnt ist das, was Menschen motiviert positives Feedback, sprich Anerkennung. Nutze dieses Wissen und setze es ein um anderen zu helfen.

NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Wie motivierst du andere Menschen?
  • Wurdest du bereits durch andere Menschen motiviert?

Bis zum nächsten Mal!
Unterschrift

Drei simple Wege um Menschen zu motivieren

Bei den verlinkten Bücher handelt es sich um eine persönliche Empfehlung. Für die Verlinkung der Artikel erhalte ich weder Geld noch eine materielle Bezahlung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.