DIY, Interior, Lifestyle

DIY: Türkranz mit wenig Aufwand selber machen

Blütentürkranz

Der Sommer ist in Deutschland angekommen und passend dazu habe ich heute für dich ein DIY, dass deine Haustüre einen sommerlichen Vibe verpasst. Bei dem ersten DIY auf dem Blog möchte ich dir zeigen wie du ohne viel Aufwand einen Türkranz bastelst.

WAS DU BENÖTIGST

Halbring aus Styropor
Halbring aus Styropor ᴓ 30cm
Künstliche Blüten
Künstliche Blüten
Maßband
Maßband
Kordel
Kordel, Satinband oder Seil
Schere
Schere
Heißklebepistole und Klebesticks
Heißklebepistole

Zu den Artikeln gelangst du mit einem Klick auf das jeweilige Bild.

ANLEITUNG

Hast du alle Materialien und Werkzeuge beisammen? Dann kannst du mit dem DIY starten. Lege dir alles griffbereit hin.

Schritt 1
Schritt 1: Lege auf der Rückseite des Halbkranz die Position für die Aufhängung (Schnur) fest. An dieser Stelle machst du mit der Schere ein kleines Loch in das Styropor.
Schritt 2
Schritt 2: Messe mit dem Maßband aus wie lange die Schnur sein soll, damit der Kranz die geeignete Position an der Türe erreicht. Nimm dazu den Halbkranz zur Hilfe. Kürze die Schnur auf die benötigte Länge.

TIPPS
1. Schneide lieber zwei bis drei Zentimeter mehr ab um auf Nummer sicher zu gehen.
2. Möchtest du statt einer einfachen Schnur eine Schlaufe haben benötigst du die Länge x 2.

Schritt 3
Schritt 3: Schiebe die Schnur nun in das Loch an der Rückseite des Kranzes. Damit die Schnur nicht rausrutscht befüllst du das Loch mit Heißkleber. Für einen geraden Verlauf klebst du die Schnur nun entlang der Rückseite fest.

Schritt 4: Beginne die Blüten nach deinem Geschmack anzuordnen.

Blüten ohne Stiel
Lege die Blüten auf den Kranz. Hier kannst du nicht sofort den ganzen Kranz anordnen und solltest erst nur ein Drittel anordnen und dieses Drittel ankleben sobald dir die Anordnung zusagt.

Blüten mit Stiel
Drücke die Stiele der Blüten leicht in das Styropor, so dass ein kleines Loch entsteht. Dadurch haben die Blüten einen leichten Halt und du kannst den ganzen Kranz anordnen bis er dir gefällt und danach erst kleben.

Schritt 5: Klebe alle Blüten fest. Bei Blüten ohne Stiel gibst du eine kleine Menge Kleber auf die gewünschte Position und drückst dann die Blüte an. Haben deine Blüten einen Stiel kannst du das Loch, dass durch das leichte eindrücken entstanden ist mit Kleber füllen, die Blüte reinstecken und andrücken.

ACHTUNG!
Bevor du die Blüten andrückst solltest du circa drei Sekunden warten, damit der Kleber etwas abkühlt und du dir daran nicht die Finger verbrennst.

Schritt 6: Der Blumenkranz ist fertig. Du kannst ihn nun aufhängen 😊

NUN BIST DU AN DER REIHE!

  • Du hast das DIY nachgebastelt? Dann zeig mir dein Ergebnis per E-Mail, Facebook, Twitter oder Instagram. Gerne werde ich deine Variante auf der jeweiligen Plattform posten.
  • Welches DIY soll ich dir als nächstes auf dem Blog zeigen?

Bis zum nächsten Mal!
Unterschrift

Blütenkranz

3 thoughts on “DIY: Türkranz mit wenig Aufwand selber machen”

  1. Das DIY hab ich ja völlig übersehen. Hatte mich schon immer wieder mal gefragt, wann es erscheint.

    Tatsächlich könnte meine Haustür einen solchen Kranz vertragen, damit es auf der Etage nicht ganz so trist aussieht. Die Anleitung liest sich auch ganz einfach, ich glaub, das bekomm selbst ich hin, die beim Basteln 2 linke Hände hat. Muss ich mir mal Gedanken über die Blumenwahl machen.

    Gefällt 1 Person

    1. Es ist wirklich super simplen, deswegen solltest du das auf jeden Fall auch hinbekommen. Ich habe vor einigen Tagen bereits den zweiten gebastelt, da dieser sich als Geburtstagsgeschenk gewünscht wurde. Einen Styroporring habe ich jetzt noch hier. Der wartet nur darauf verbastelt zu werden 🙂

      Gefällt mir

      1. Bei mir ist ja noch einiges an Baustelle. Viel hab ich an meinen Wänden nicht hängen, weil ich die auch ehrlich gesagt nicht vollpflastern möchte. Deshalb habe ich bisher auch nur sehr wenige Fotos, genau genommen hängt eins an der Wand, das andere wird aufgehangen, sobald mein Schreibtisch fertiggestellt ist. Ein paar kleinere werden, wenn ich die passenden Rahmen habe, über meinen Fernseher auf ein Brett gestellt. Klar, hab ich noch 2 größere Wände, wo ein Riesenposter/-bild hin passen würde, aber irgendwie mag ich es auch nicht mehr, meine Wände so vollzuklatschen. Weniger ist mehr.

        Aber mit diesem Kranz kann ich z. B. die Haustür etwas aufwerten (die sieht so nämlich fürchterlich aus, ok, sie ist Jahrzehnte alt…). Oder sie vielleicht zusätzlich in meinen Hausflur hängen, wenn es passt (das muss ich sehen, wenn ich mal einen gebastelt habe). Mir ist gerade auch eine Abwandlung eingefallen, vielleicht gibt es beim Styropor auch etwas, wo man sich einen Blumenstrauß selbst basteln kann. Dieser sollte auch vor meinem Raubtiger sicher sein, denn wenn er daran knabbert, sind Kunstblumen für ihn nicht schädlich und giftig.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s